WIR SIND DAS MEER

Zeitraum: 
29. Februar 2020 - 25. August 2020

https://youtu.be/o9gNlNr-G2s

 

 


ÖFFNUNGSZEITEN:

Mittwoch - Donnerstag Ruhetag

Freitag - Dienstag 10.30 - 17.30 Uhr

WIR SIND DAS MEER

Atelier im Dornenhaus vom 29.02. 2020 bis 25.8. 2020

 

Malerei und Grafik

 

 Ute Manoloudakis    Potsdam Sebastian Kommerell   Potsdam

                            Burkhard Noll   Berlin                                       

 

 

 Ute Manoloudakis    Malerin 

1965  geboren in Berlin-Zehlendorf, mit Blick auf das so nahe, bis 1989 so ferne Potsdam und  bereits seit der Kindheit leidenschaftlich zu begeistern für jedwede Bewegung und eine  ganz eigene Wahrnehmung der Farbigkeit ihres jeweiligen Umfeldes

 

1986-1989 Ausbildung und Abschluss zur Staatl. geprüften Tanz- und Gymnastiklehrerin; tätig als  Kursleiterin in verschiedenen Einrichtungen

 

1995 Gründung des Vivace-Tanzstudios am Berliner Nollendorfplatz

 

2011  Umzug der Familie nach Potsdam        

 

bis 2011 Leitung des Tanzstudios; erneute Zuwendung zur Malerei

 

seit 2011 als freischaffende Malerin tätig                        

 

2011-2015 Einzel-Unterricht der Malerei und Grafik bei dem Max Pechstein-Schüler, Prof. Hans                                                     Schiller, in Berlin. Künstlerische Einflüsse der Brücke-Maler und damit des  Expressionismus kommen ihrem eigenen Gestaltungswillen ideal entgegen: breite  Pinselstriche, kräftige Farben bei emotionaler Betonung des Motivs in ihren Ölbildern bis hin                                      zu farbkontrastreichen und spannungsgeladenen Abstraktionen von neuer Harmonie. Ihre grafischen Blätter erinnern in ihrer Dynamik besonders an die alten Meister der Moderne.

 

 

 

Sebastian Kommerell                     Maler   Grafiker   Jazzpianist

 

1971  geboren in Ost-Berlin als Sohn der Schauspielerin und Autorin Blanche Kommerell und des Drehbuchautors Achim Scholz

1986 – 1988 Lehre als Schrift- und Grafikmaler bei DEWAG Berlin

1988 Ausreise nach Freiburg i. Br., Besuch des Internates „Birklehof“

1989 nach der Grenzöffnung Rückkehr nach Berlin

1990 – 1995 Studium der Malerei und Bildhauerei an der HdK (jetzt UdK) Berlin, u. A. bei Prof. Volker Stelzmann, Karl-Heinz Biederbick; 1994 Wechsel für ein Semester an die Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig, Ausbildung u. A. bei Arno Rink

1990 – 1995 gleichzeitig Ausbildung als Jazzpianist in Komposition, Jazz-Klavier und klassisches Klavier u. A. bei Benedict Apedenniere (Pianist der Gruppe „Indeed“)

seit 1995 als freischaffender Künstler tätig. Mitarbeit an verschiedensten Theaterprojekten und Filmproduktionen in Berlin und der Universität Witten als Grafiker, Maler und Musiker  

1997  Stipendium des Landes Berlin

1995 – 2003  Studienreisen nach Spanien, Italien, Frankreich, Portugal, USA Prägend der mehrmonatige New-York-Aufenthalt mit seiner intensiven Jazzclub-Szene, insbesondere in Harlem. Beginn einer langjährigen Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem erfolgreichen Veranstaltungsmanager Tom Braun.

ab 2000 Ablösung einer intensiven Phase der Porträtmalerei durch eine verstärkte Hinwendung zur stets vor Ort entstehenden Landschaftsmalerei.

1999 – 2004 Unterrichtstätigkeit am Berliner Kunsthaus Bethanien mit Hinwendung zur Lithographie

2003 – 2005 lebt und arbeitet als Maler und Redakteur (i-Guide) in Weimar und Großkochberg, Gründung einer Familie

seit 2005 Wohn- und Arbeitsstätte als freischaffender Künstler in Potsdam

2008  Gründung der Jazz-Band Kommerell & friends)

2016 Stipendium der Stadt Potsdam

 

 

Burkhard Noll                       Maler Kunstlehrer Kunsttherapeut  

 

1966  in Konstanz geboren und aufgewachsen. Frühzeitig waren zeichnerisches und malerisches Talent erkennbar.  Das notwendige urbane Denken  des  Architektenberufes faszinierte.

 

1987/88 Fernstudium Bildnerisches Gestalten an der Privaten Neuen Kunstschule in  Zürich

1989  Umzug nach Berlin

1999/2000 Privatstudien Ausdrucksmalerei bei den UdK-Meisterschülern Doris von  Schleyer und Manfred Bökenkamp in Berlin

2001 Verleihung „Konrad-Lutz-Kunstpreis“, Arabella Park, München

2002-2010 Kurator und Moderator für „Das Kunstforum“ von VW in Berlin 2013-.2015 Titel „Maestro de la Pintura“, Universidad de Costa Rica, Zentralamerika

2015-2018  Kunstlehrer auf Kreuzfahrtschiffen – TUI Cruises Int.

2017  Abschluss als Kunst- und Kreativitätstherapeut am IEK Berlin

2018   Absolvent Seminarleiter für Ausdrucks- und Sensivitätsmalerei am IEK Berlin. Fassadenmalerei mit Jugendlichen / Stadt und Land Wohnbauten, Berlin